This interface will soon cease to be publicly available. Use the new interface instead. Click here to switch over now.

Cookies on our website

We use cookies on this website, mainly to provide a secure browsing experience but also to collect statistics on how the website is used. You can find out more about the cookies we set, the information we store and how we use it on the cookies page.

Data from Samnordisk runtextdatabas

login: password: stay logged in: help

bibliography

works journals journal abbrevs authors full bibliography

Düwel, Klaus (13)

Klaus Düwel

1971. Das Opferfest von Lade und die Geschichte vom Völsi: Quellenkritische Untersuchungen zur germanischen Religionsgeschichte.

1975. Die Runeninschrift auf dem Medaillon von Svarteborg

1975. Runische Zeugnisse zu “Bauer”

1985. Das Opferfest von Lade: Quellenkritische Untersuchungen zur germanischen Religionsgeschichte

1986. Wege und Brücken in Skandinavien nach dem Zeugnis wikingerzeitlicher Runeninschriften

1987. Der Handel der Karolinger- und Wikingerzeit. Bericht über die Kolloquien der Kommission für die Altertumskunde Mittel- und Nordeuropas in den Jahren 1980 bis 1983

1987. Handel und Verkehr der Wikingerzeit nach dem Zeugnis der Runeninschriften

1989. Der runenbeschriftete Holzgriff aus Schleswig - zur Deutung einer rätselhaften Inschrift

1994. Runische Schriftkultur in kontinental-skandinavischer und -angelsächsischer Wechselbeziehung. Internationales Symposium in der Werner-Reimers-Stiftung vom 24.-27. Juni 1992 in Bad Homburg

1998. Runeinschriften als Quellen interdisziplinärer Forschung: Abhandlung der 4. Internationalen Symposiums über Runen und Runeninschriften in Göttingen, 4.-9. August 1995

2001. Von Thorsberg nach Schleswig: Sprache und Schriftlichkeit eines Grenzgebietes im Wandel eines Jahrtausends. Internationales Kolloquium im Wikinger Museum Haithabu vom 29. September - 3. Oktober 1994

2008. Runenkunde

2013. “Keine Denkmäler werden größer sein …”: Was ist ein Runendenkmal?

Runic data from Samnordisk runtextdatabas, Uppsala universitet, unless otherwise stated